Schwenktrieb MenSe MER14 unterseite

Schwenktrieb MenSe MER14 unterseite

Schwenktrieb MER14

Produktpreis

1 870,00 € / Stck.

Preis inkl. MwSt. 24% beträgt 2 318,80 €

Rotator, hydraulischer Wender, Schneckengetriebe, hydraulischer Drehkranz... Wie auch bei den Bezeichnungen, bietet der MER-Schwenktrieb eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten. Bei den MenSen -Schneidegeräten erweitern sie die Reichweite des Geräts. Für die Forstwirtschaft, das Immobilienmanagement und landwirtschaftliche Maschinen bieten sie Lösungen an, die von der Schaufelrotation bis zu Objekten reichen, die einen sehr hohen Drehmoment erfordern.

Technische Daten des Schwenktrieb
Nenndrehmoment 5869.5 Nm
Kippmoment (max.) 71.2 kNm
Haltemoment 48 kNm
Statisch axiale Belastung (max.) 960 kN
Statisch radiale Belastung (max.) 360 kN
Dynamisch axiale Belastung (max.)230 kN
Dynamisch radiale Belastung (max.)200 kN
Übersetzungsverhältnis des Schneckengetriebes 86:1
Betriebsdruck50-200 bar
Gewicht 67 kg
Farbe Schwartz
Max. Größe der Basismaschine ~ 10 tn

Inklusive Hydraulikmotor: Modell BMR160 [157.2 cm3 /rev.], Anschlüsse 1/2" G.

Die Schwenktriebe sind mit Schmierfett vorgefüllt.

Verfügbare Ersatzteile für dieses Produkt, die Sie bestellen können. Wenn Sie das von Ihnen gesuchte Teil nicht finden können, kontaktieren Sie uns bitte.

Zusätzliche Informationen zu MER-Schwenktrieb, welches Fett verwendet werden soll und Drehzahl.

Zusätzliche Information
Empfohlenes FettSHELL GADUS S2 V220 2
SchmierintervallNach 300 Betriebsstunden oder 6 Monaten
Schrauben- und Zahnkranz material42CrMo
AbdichtungAußenachsendichtung, Innenringgummilippe
Betriebstemperatur-30 °C — +60 °C
Drehzahl, schwere Last~ 2,5 rpm (max.)
Drehzahl, leichte Last

~ 5 rpm (max.)

Verfügbarkeit
Auf Lager

Schwenktrieb MER14 - Messungen

hydraulik rotator mense mer14 messungen

Der Schwenktrieb bietet eine unbegrenzte und stufenlose Schwenkbewegung ohne zu rutschen, wenn eine schwere Last getragen wird. Eine gut kontrollierte und stabile Drehbewegung macht das Arbeiten sicherer und effizienter.

Was sind die Axial-, Radialbelastung- und Kippmoment?

Belastungen des Schwenktriebes
Belastungen des Schwenktriebes

Die Axialbelastung ist parallel zur Drehkranzachse.

Radialbelastung bedeutet vertikale Belastung zur Drehkranzachse.

Das Kippmoment ist die Last multipliziert mit dem Abstand zwischen der Lastposition und der Mitte des Drehkranzes. Wenn das durch Last und Abstand erzeugte Drehmoment größer ist als das Nenndrehmoment des Kippmoments, wird der Schwenktrieb umgekippt.

Empfohlene Kategorien

Hand ausgewählte Produktkategorien was Sie überprüfen sollten.

Hast du gefunden, wonach du gesucht hast?

Kategorien

Über uns

Mein Konto

Unsere Website verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern. Indem Sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, erhalten Sie die beste Benutzererfahrung. Über Cookies

Nur notwendige Cookies Ich akzeptiere Cookies
'

Sprache ändern

Ändern währung

Der Wechselkurs basiert auf dem Tageskurs der Europäischen Zentralbank.